Regentonne – Regenfass für den Garten

In dieser trockenen Jahreszeit (trockenster Frühling seit 100 Jahren) dürsten die Gartenpflanzen geradezu nach Wasser. Überall sieht man die Gartenliebhaber ihre Pflanzen bewässern damit sie die Zeiträume mit wenig Regen gut überstehen.

Die zeitweise Dürre wird vielerorts dann aber auch wieder von heftigen Regenschauern mit reichlich Regen abgewechselt.

Hier ist es gut, wenn man eine eckige Regentonne bzw. ein Regenfass besitzt. Dieses bietet verschiedene Vorteile:

  • Einsparung von durchschnittlich 2 Euro je Kubikmeter Wasser, wobei die Wasserkosten je Region bzw. je Stadt z.T. sehr unterschiedlich sind
  • ausreichender Wasservorrat auch wenn es man nicht regnet
  • gutes Gewissen durch den verantwortungsvollen Umgang mit der knappen Ressource Wasser

Da verschiedene Wissenschaftler von steigenden Temperaturen ausgehen, ist die Anschaffung einer Regentonne bzw. eines Regenfasses eine gute Idee, die sich auch innerhalb kurzer Zeit amortisieren kann.

Sie müssen dabei nicht mehr auf grüne eckige Regentonnen zurückgreifen, sondern können mittlerweile auch Regentonnen in der Form einer Amphore bzw. als Brunnen, Baumstumpf oder Felsbrocken bestellen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.